Blogger templates

Dienstag, 21. April 2015

Business Lady

Hallo euch allen!
Heute zeige ich euch mal ein ganz ungewöhnliches Outfit an mir. 
Sieht aus, wie ein Business-Kostüm, ich hatte es kürzlich aber bei der Taufe meiner kleinen Nichte an. Ich finde es unglaublich schick, aber auch sexy. Bei der Taufe hatte ich unter dem Blazer noch ein schwarzes Top an, was ich hier beim Shooting schon allein aufgrund der Temperatur weggelassen habe. Im Blazer sind sogar kleine Schwitz-Einlagen eingenäht, damit man nichts bemerkt, sollte es einem doch mal etwas zu warm werden ;) Sehr praktisch!
Leider kann ich euch nicht sagen, woher das Kostüm ist, da ich es von einer Kollegin ausgeliehen habe. Es ist aber aus einem sich dehnenden (Stretch-)Stoff und passt sich perfekt der Figur an. Es hat 3/4 Ärmel und eigene dich daher sehr für Veranstaltungen im Frühling und Sommer. 
Ich trage zu dem Kostüm Peeptoes von Deichmann, die ich schon seit Jahren besitze, ein Armband und die Lack-Clutch von Primark und Ohrringe von Review. Dazu fand ich einen, wie man es heutzutage sagt, Messy-Dutt sehr angebracht. Der Dutt sieht nicht zu streng aus und einige kleine Strähnen fallen absichtlich heraus. 
Wie gefalle ich euch in dieser Kombi?



Cześć wam!
Dziś pokaże wam bardzo nietypową stylizację jak dla mnie. 
Wygląda jak kostium biznesowy, a ja miałam go na sobie na chrzcinach mojej bratanicy. Moim zdaniem jest bardzo elegancki ale też sexy. Na chrzcinach miałam pod marynarką jeszcze czarny top, ale na sesji zrezygnowałam, ponieważ było tak ciepło. W marynarce są wszyte nawet wkłady przeciw poceniu - naprawdę super sprawa, bo nic nie widać, jeśli miałoby być za gorąco. Bardzo praktyczne!
Niestety nie wiem jakiej marki jest ten kostium, ponieważ był tylko pożyczony od koleżanki z pracy. Ale jest on ze stretchu i pięknie się dopasowywuje do ciała. Marynakra ma 3/4 rękawy. Przez to kostium nadaje się na uroczystości wiosną i latem.
Do kostiumu założyłam czarne pantofle kupione parę lat temu w Deichmann, bransoletkę i kopertówkę z Primark i kolczyki z Review. Zrobiłam sobie do tej stylizacji luźny koczek, tak aby parę kosmyków wypadało. Wydaję mi się, że taka fryzura bardzo pasuje do całości stylizacji. 
Jak wam się podoba?

XoXo
Moni






















 Costume: No Name
Peeptoes: Deichmann
Bracelet & Clutch: Primark
Earrings: Review






Sonntag, 19. April 2015

#MoniHausfrau backt!

Ja ihr habt richtig gelesen...
Moni spielt wieder Hausfrau und backt diesmal einen Kuchen :D 

Da er mir sehr gut gelingt und ich bisher immer Lob für ihn bekommen habe, dachte ich mir, muss ich dieses simple Rezept mit euch teilen. 

Aber um welchen Kuchen geht es hier eigentlich? 


Eigentlich ist es ein ganz normaler Apfelkuchen aus relativ trockenem Teig - aber auch da gibt es einen Trick für welche, die ihn nicht so trocken wollen. Also ich lege mal los:



Man nehme:                       Für die Glasur:
- 300g Mehl                       - 150g Puderzucker
- 1 Ei                                 - Zitronensaft- bzw. Konzentrat
- 200g Butter
- 100g Zucker
- 2 Teelöffel Backpulver
- 1kg Äpfel = 6 Äpfel

Und so sehen die Schritte aus:
Schritt 1:

Mehl, Backpulver, Butter, Ei und Zucker in ein passendes Gefäß geben. 



Schritt 2:
Dann am besten mit der Hand einen Knetteig daraus machen (der Mixer ist zu schwach für die Butter). So lange kneten, bis nichts mehr krümelt. 



Schritt 3:
Aus dem Teig 2/3 für den Teigboden abtrennen und mit einem Nudelholz (oder der Hand) flach rollen, sodass es in eure Form passt. Mit dem übrig gebliebenen 1/3 wird das gleiche dann zu einem Teigdeckel gemacht. (Ich werde zwei kleinere Kuchenformen verwenden, lasst euch davon nicht beirren.)

links der Teigboden, rechts daneben das übrig geblieben 1/3 für den Teigdeckel, daneben die andere Hälfte des Teigs für die zweite Form
Schritt 4:
Sucht eine passende Kuchenform und fettet sie entweder ordentlich mit Butter ein, damit der Kuchen später leichter von der Form löst, oder macht es wie ich und legt eure Form mit Backpapier aus. Wenn der Kuchen fertig ist, müsst ihr dann nur das Papier rausheben.



Schritt 5:
Nun legt ihr den Teigboden in die Kuchenform.

links Teigboden bereits in der Form, rechts vorbereitete Teigdeckel
Teigboden in der Form

Schritt 6:
In der Zwischenzeit schält ihr eure Äpfel und schneidet sie in dünne Scheiben. Je dünner desto besser, wie ich finde.




Schritt 7:
Nun legt ihr die Apfelscheiben gleichmäßig auf den Teigboden, der sich bereits in der Form befindet. Es sieht vielleicht ein bisschen viel aus, aber genau so muss es sein!



Schritt 8:
Jetzt legt ihr euren zuvor vorbereitet Teigdeckel auf die Apfelscheiben.



Schritt 9:
Jetzt stellt ihr euren Backofen auf 180°C bei Umluft und schiebt euren Kuchen rein. Nach 45-50min schaut ihr nach, ob der Kuchen schon gold-braun ist. Wenn ja, könnt ihr in rausholen und abkühlen lassen.






So in etwa müsste euer fertiger Kuchen aussehen.
Schritt 9:
Jetzt kommen wir noch zu der Glasur. Dazu nehmt ihr den Puderzucker und gebt ihn z.B. in einen Messbecher. Dann nehmt ihr Zitronensaft oder Zitronensaftkonzentrat aus der Tube und gebt einige Spritzer zu dem Puderzucker. Dann rührt ihr ordentlich mit einem Schneebesen. Achtet darauf, dass die Mischung eine angemessene Konsistenz hat und man sie problemlos (es darf nicht zu flüssig werden) über den Kuchen gießen kann. 




entweder so...
...oder wenn der Kuchen noch in der Form ist
Fertig! 


Schritt 10:
Jetzt am besten in den Kühlschrank stellen, damit die Glasur aushärtet. 
Wenn ihr ihn aber einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen lasst und noch einen Deckel oder Folie drüber legt, dann saugt sich der Teig mit dem Saft aus den Äpfeln voll und wird ein bisschen weicher. 
Guten Appetit! :-)

Sonntag, 5. April 2015

Easter

Hallo ihr Lieben
ich wünsche euch allen frohe Ostern :)
Das Wetter in Polen macht leider nicht ganz mit, deswegen war ich auch nicht in der Stimmung mich frühlingshaft-bunt anzuziehen. Aber ich habe auch so noch ein süßes Kleid rausgesucht, dass ich an diesjährigem Ostersonntag getragen habe. Ich habe es vor einem Jahr bei Vero Moda gekauft. Dazu trage ich meine Tamaris-Keilabsatzschuhe mit Fransen und ein Longsleeve, ebenfalls von Vero Moda. 
Wie findet ihr mein schlichtes Osteroutfit?


Kochani,
wesołych Świąt wam życzę! 
Niestety pogoda w te święta nie była za najlepsza, dlatego nie chciało mi się zakładać  żadnych kolorowych lub pastelowych ubrań. Zdecydowałam się na szaro-czarno-białą sukienkę kupioną rok temu w Vero Moda. Do niej założyłam moje buty z frędzlami od Tamaris i bluzkę z długim rękawem również z Vero Moda. 
Jak wam się podoba moja spokojna wielkanocna stylizacja?

XoXo
Moni













dress & shirt: Vero Moda
shoes: Tamaris
bag: Mango
earrings: H&M
bracelet: vintage