Blogger templates

Freitag, 12. Dezember 2014

Leo fur

Hallo ihr Lieben,
heute mal ein Weihnachtsmarkt-Outfit-Special! Ich habe doch im letzten Post etwas zum Thema Fell angedeutet. Naja... meine Mama hat schon vor Jaaaahren einen Echtpelz vererbet bekommen. All die Jahre lag er auf dem Dachboden und fast hätten wir ihn vergessen. Aber nun sind weite Schnitte wieder in und Leomuster sowieso, da dachte ich mir " Da waaaaar doch was" ;). Und tatsächlich, eine echter antiker Leopelz! Er ist  unglaublich schwer, was ein Beweis dafür ist, dass er echt ist. Für die Straße eigentlich viel zu overdressed, bin ich dennoch auf den Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden gegangen, um mich darin ablichten zu lassen. Eigentlich finde ich, dass ich gar nicht mal so übel darin aussehe, aber die Menschen in der Stadt haben mir schon ziemlich hinterhergeschaut. Ich glaube, den kann man wohl doch nur zu ganz besonderen Anlässen tragen. 
Dazu trage ich meine (zweiten) Lieblings-Replay-Stiefel aus braunem Wildleder und einen Schlauchschal/tuch, das ich auf dem Campus-Flohmarkt der Uni Mainz gekauft habe. Wie findet ihr mein Outfit? 

Kochani,
dziś przedstawiam wam specjalną stylizację z jarmarku bożonarodzeniowego. Już w ostatnim wpisie wspominałam coś o futrze. A więc... moja mama już wiele lat temu odziedziczyła prawdziwe futro. Leżał tyle lat na strychu, aż nagle sobie o nim przypomniałam. Jest szeroki, a szerokie płaszcze w tej chwili są znowu bardzo modne. A o wzorze już nie wspomnę. Jest bardzo ciężki, co wskazuje na to, że jest to rzeczywiście prawdziwe furto. Trochę się obwiałam, czy nie będę za elegancko w nim wyglądać, jak wyjdę na ulicę, ale odważyłam się i poszłam na jarmark bożonarodzeniowy "Sterschnuppenmarkt" w Wiesbaden. No i rzeczywiście, ludzie się trochę za mną oglądali, więc chyba go jednak nie będę nosić na co dzień. 
Oprócz tego założyłam moje (drugie) ulubione kozaki marki Replay w brązowego zamszu i beżową chustę, którą kupiłam na pchlim targu mojego uniwersytetu. Jak się wam podoba?

XoXo
Moni











fur: vintage
boots: Replay
scarf: from flea market
blouse: Zara
skirt: self-made by my mum

Montag, 8. Dezember 2014

Wellingtons & fake fur wiastcoat

Hallo ihr Lieben,
am Samstag war wieder Blogger-Treffen im Bastian's in Wiesbaden. Organisiert wurde es, wie beim ersten Mal im Sommer, von der lieben Giovanna von Stadtblogozin. Auch ich bin wieder dabei gewesen und habe aber diesmal die Gelegenheit genutzt und ein kleines Shooting davor arrangiert. Mein Fotograf war Sven - Lifestyle- und Modeblogger von Boys and Glitters - erst hat er mir Fotos gemacht und danach ich ihm. Normalerweise bin ich ja immer die, die vor der Kamera steht. Es war also eine echte Hausforderung auch selbst zu fotografieren. Ich hoffe, dass Sven mit mir zufrieden ist ;)
Aber nun noch was zum Outfit:
Ich tage meinen Lieblings-Parka (ich habe auch nur diesen einen :D) von Review, den ich mir letztes Jahr bei P&C für 129 € gekauft habe. Er ist suuuuuper warm und sieht zu jedem Outfit top aus! Drunter trage ich ein schlichtes dunkelblaues H&M Baumwollkleidchen (habe ich seit Jahren und es hat damals mal im sale 5 € gekostet) und darüber eine Fellweste sowie einen Rundschal, die ich mir kürzlich auf dem Campus-Flhmarkt der Uni Mainz gekauft habe. Ich habe für die Weste 4 € und für den Schal 2 € gezahlt und bin sehr glücklich. Die Weste ist ursprünglich von C&A
Und nun noch was zu meinen Schuhen: es sind eigentlich Gummistiefel :D Diese habe ich mir bereits im September in Warschau gekauft. Sie waren reduziert auf umgerechnet 20 €, sind dunkelblau mit goldenen Nieten besetzt. Natürlich meeeega praktisch bei nassem Wetter, aber eigentlich auch bei Kälte, denn: Gummi = Hitze, weil keine Luftzufuhr :D Ne aber so schlimm ist es wirklich nicht und meine Füße riechen danach auch gar nicht soooo schlimm :D haha
Noch kurz etwas zu meiner Verteidigung, wie diesmal mein Gesicht aussieht: ich war wirklich noch sehr verschlafen. Ohne prahlen zu wollen, aber ich habe mir am Tag zuvor das nagelneue Iphone 6 direkt beim Apple Store gekauft und war somit bis in die Nacht damit beschäftigt alles auszuprobieren, was eben neu beim 6er ist - ich hatte davor das alte 4er Iphone mit lediglich 8 GB! Ich kann nur sagen, man merkt den Unterschied enorm! Jedenfalls war ich sehr müde und habe deswegen noch ein wenig Augenringe, leider! Konzentriert euch einfach auf das Outfit, dann geht das ;)
Viel Spaß beim Anschauen und noch mal großes "DANKE SCHÖN" an Sven :)

Kochani,
w sobotę byłam na śniadaniu blogerskim, który się tym razem odbył w lokalu Bastian's w Wiesbaden.  Zorganizowała go Giovanna, która również prowadzi bloga pod tytułem stadtblogozin. Tym razem wykorzystałam nowe znajomości i poprosiłam kolegę Svena - bloger modowy i lifestylowy z Boys and Glitters - czy nie zrobił by mi przed naszym śniadaniem parę zdjęć. W zamian ja mu również zrobiłam, na ile umiałam, małą sesję. Mam nadzieję, że jest zadowolony ze zdjęć ;)
Ale teraz coś do stylizacji:
Mam na sobie ukochaną parkę, którą kupiłam sobie w zeszłym roku w Peek & Cloppenburg, marki Review, za 129 Euro. Jest naprawdę super ciepła i można ją nośić do prawie każdej stylizacji.  Pod parką mam zwykłą bawełnianą sukienkę z H&M, którą już mam zresztą od lat i kupiłam ją wtedy na wyprzedaży za 5 Euro. Na sukienkę założyłam kamizelkę futrzaną, którą kupiłam niedawno razem z szalikiem na pchlim targu mojego uniwersytetu. Kamizelka kosztowała 4 Euro i pochodzi z C&A, szalik/chusta 2 Euro. 
A teraz jeszcze coś na temat moich butów: a właściwie to nie buty tylko kalosze :D Kupiłam je sobie już we wrześniu w Fashion House w Warszawie i były przecenione na 79 zł. Są granatowe i ozdobione złotymi ćwiekami. Na deszczowe dni super, ale też na chłodne dni się nadają, ponieważ przez gumę się szybko stopa rozgrzewa :D  I wcale tak bardzo nie śmierdzi po zdjęciu :D haha
Na swoją obronę, dlaczego tak kiepsko wyszłam na zdjęciach, chcę przytoczyć, że kupiłam sobie dzień wcześniej, nie przechwalając się oczywiście, nowy Iphone 6 i byłam niestety zmuszona się pobawić nim aż do pierwszej w nocy. Dlatego te sińce pod oczami i w ogóle małe oczka :D Przed szóstką miałam starą czwórkę i jestem teraz zachwycona różnicą.
Ale teraz wiecie, dlaczego tak wyglądam, więc patrzcie na strój a nie na buzię ;)

XoXo
Moni















parka: Review
dress: H&M
waistcoat: C&A
scarf: no name from flea market
wellingtons: from Fashion House Outlet Centre 
bracelet: Liebskind Berlin
bag: Longchamp


Montag, 24. November 2014

Boyfriends waistcoat

Hallo ihr Lieben,
die Bilder für den heutigen Eintrag habe ich vor einigen Tagen gemacht, als noch ein paar Blätter an den Bäumen hingen... mittlerweile ist das ja leider nicht mehr der Fall. Es ist leider soweit: es wird kalt, richtig kalt, vor allem abends. Schade. Aber dieses Jahr war es wirklich lange noch angenehm, also dürfen wir nicht meckern. 
Ich präsentiere euch heute noch mal ein schönes, wie ich finde, Herbstoutfit. Vor allem die Jacke hat eine schöne herbstliche Farbe, die wie die herunterfallenden Blätter aussieht. Unter meinem Jäckchen ist aber der Grund meiner heutigen Überschrift: ich habe mir die Weste meines Freundes ausgeliehen :) Naja, eigentlich gehört sie jetzt mir :D Er meinte vor kurzem, er will sie nicht mehr, also habe ich sie anprobiert und mir passt sie. Da ich keine Weste in dem Stil besitze, gehört sie jetzt mir ;) Darunter habe ich eine typische Streifenbluse von Jake*s und dazu Jeans und Wildlederboots mit Blockabsatz von Mexx. Ein einfaches, aber trotzdem cooles Outfit für den Alltag. Mögt ihr es?

Cześć kochani, 
zdjęcia dzisiejszego wpisu robiłam już pare dni temu, jak jeszcze parę liści wisiało na drzewach. To się niestety teraz skończyło. Nadszedł czas... jest zimno, coraz zimniej, tym bardziej wieczorami. Szkoda. Ale ogólnie rzecz biorąc, w tym roku były dłuuuuugo jeszcze bardzo przyjemne temperatury, więc nie ma co narzekać. 
Chcę wam zaprezentować kolejną stylizację jesienną. Wydaje mi się, że jest ładna. W szczególności mój płaszczyk, który tak bardzo pasuje do tej jesiennej pogody i liści opadających. A pod moim płaszczykiem jest powód mojego dzisiejszego tytułu: pożyczyłam sobie kamizelkę mojego chłopaka. To znaczy, tak w ogóle, to należy teraz do mnie. Niedawno powiedział, że już nie będzie jej nosił, więc ją sobie przymierzyłam i pasuje. A ponieważ sama nie posiadam kamizelki, więc jego należy teraz do mnie :D Pod kamizelką noszę koszulę w paski firmy Jake*s, do tego jeansy i zamszowe botki firmy Mexx. Jest to prosty, ale fajny strój na co dzień. Podoba wam się?

XoXo
Moni





















jeans: Lidl
shirt: Jake*s
waistcoat: H&M for man
coat: fleamraket
shoes: Mexx
rings: H&M; Primark
earrings: Konplott
bag: Longchamp
hat: New Look
belt: vintage from my daddy


Samstag, 22. November 2014

Liebster, mein Liebster!

Hallo an euch da draußen,

heute mal ein etwas persönlicherer Blogeintrag, der diesmal auch nicht mit Klamotten zu tun hat :D Ich wurde von der lieben Kea von Garnier für den Liebster-award nominiert. Aber was ist eigentlich dieser „LIEBSTER award“?

Ich war auch kurz verwirrt. Der Liebster-Award ist nämlich eine Auszeichnung für kleinere Blogs. Die Nominierten dürfen nicht mehr als 1.000 Facebook-Fans haben. Die Regeln besagen, dass man auf 11 Fragen, welche man bei der Nominierung erhält, rede und Antwort stehen muss. Danach darf man sich selbst 11 Fragen überlegen und weitere 11 Blogs nominieren.
Also eigentlich ein ganz typischer Teenager-Kettenbrief für Blogger :D Aber ich fand die Idee ganz süß, also habe ich mich drauf eingelassen.
Hier alos die Fragen, die mir Kea gestellt hat und meine Antworten. Viiiiiel Spaß :D

1. Was willst du der Welt mit deinem Blog sagen?
Hmmm... eigentlich nur, wie toll ich bin :D

2. Wie ist dein Blog-Name entstanden?
     Ich wollte irgendetwas Englisches… mein Freund sagte dann, dass das Wort “resplendent” bei Kleidung oft verwendet wird. Und ich erst mal so: “Was? Was heißt das denn?“ 
„Resplendent“ heißt laut Pons „prächtig, prachtvoll“ aber auch so etwas wie „strahlend“. Ich fand das Wort an sich auch schön, also wurde es Resplendnet. Und was passt dazu, wenn ich einen Fashion-Blog führe…? Naja eben Outfit :D

3. Wofür hat dir bisher der Mut gefehlt?
Ich könnte ruhig mutiger sein, was meine Werbung anbetrifft. Ich „traue“ mich grad so auf meiner privaten Facebook Page einen Link von einem neuen Outfit zu posten... da könnte man schon noch ein bisschen mehr Promo machen, aber das traue ich mir noch nicht so zu.

4. Hohe oder flache Schuhe?
In hohen Schuhen sieht man gleich viel, viel besser aus... aber im Endeffekt doch lieber flache... ist einfach bequemer. Aber wenn es eine ganz wichtige Veranstaltung ist, oder eine Party bei der ich die Gastgeberin bin, dann ziehe ich eigentlich immer hohe Schuhe an, auch wenn sie mich nach mehreren Stunden nur noch quälen.
New Balance Sneaker
vs.

Zara Pumps
5. Sind durchs Bloggen schon persönliche Kontakte entstanden?
Eigentlich nicht... außer durch das Blogger Breakfest, dass Giovanna von stadtblogozin.de organisiert hat. Aber da sind keine Fashion-Blogger (bisher) dabei gewesen. Würde mich auch gern mal mit denen austauschen.


6. Was war dein erstes selbstgekauftes Möbelstück?
Mein erstes selbstgekauftes Möbelstück? Ohjeee... ich hab schon sehr früh mal kleinere Möbelstücke gekauft... schon im Teenageralter hab ich mir mal einen Lack-Tisch von Ikea gekauft oder so was... was das erste war, kann ich mich wirklich nicht erinnern. Aber vor kurzem bin ich mit meinem Freud zusammengezogen und da habe ich von meinem eigenen Geld bei IKEA den Strandmon Ohrensessel in grau gekauft. Er ist toll!


7. Hast du ein Vorbild? Wenn ja, was bewunderst du an ihm/ihr?
Jessica Mercedes Kirchner von www.jemerced.com. Eine deutsch-Polin (Papa deutsch, Mama polnisch), die in Posen gelebt hat und nun in Warschau wohnt – sie ist eine der bekanntesten polnischen Modebloggerinnen. Sie hat mit 16 Jahren mit dem bloggen begonnen und wird mittlerweile weltweit erkannt (in der Bloggerszene). Sie ist jetzt 21 Jahre alt und ich bin wirklich erstaunt, was dieses junge Mädel bisher erreicht hat.
Jessica und ich :)


Oh ja... sie hat das Bild von uns bei Instagram geliked :D

8. Was liebst du an der Vorweihnachtszeit am Meisten?
Hit Radio FFH Weihnachtsmusik, Weihnachtsmärkte und Glühwein – ich bin voll und ganz der Weihnachtstyp!

9. Chips oder Schokolade?
Mmmmmm....Schokolaaaadeeeee ;)

10. Wo bekamst du deinen ersten Kuss?

In der Tanzschule Weber :D 

11. Wenn du allen Menschen auf der Welt einen Satz sagen könntest, welcher wäre es?

Bitte bitte...Lernt aus euren Fehlern!


So und ich nominiere nun:
-       Sabrina von www.schminkschnubbel.blogspot.de
-       Julia von www.maulwurfshuegelig.blogspot.de
-       Sven von www.boysandglitters.de
-       Larissa von www.thestyleglow.blogspot.de
-       Katharina von www.kates-fashionblog.blogspot.de

Meine Fragen an euch lauten wie folgt:
1. Wie kamt ihr auf die Idee mit den Bloggen anzufangen?
2. Was hat euch anfangs Schwierigkeiten bereitet? 
3. Seit wann und wie regelmäßig führt ihr nun euren Blog?
4. Was ist euch bei der Gestaltung besonders wichtig?
5. Worüber bloggt ihr eigentlich genau und warum gerade dieses Thema?
6. Benutzt ihr spezielle Programme für Bildbearbeitung?
7. Hattet ihr schon mal Probleme mit Hatern?
8. Achtet ihr bei euren Einträgen auf korrekte Rechtschreibung oder benutzt ihr die Umgangssprache?
9. Habt ihr ein Blogger-Vorbild? Wenn ja, wen?
10. Seid ihr Rampensäue? :D
11. iOS oder Android?


Viel Spaß beim Antworten und ein schönes Wochenende!

XoXo
eure Moni